Die wichtigste Messregel für Biogasanlagen

Viele Biogasanlagen werden mit dem Grundsubstrat Gülle und Mist betrieben.
Das heisst für die Analytik:

"Wer misst, misst Mist."
"Wer nichts misst, baut Mist."


"Wer alles misst, was analytisch möglich ist,
misst ziemlich sicher auch Mist."

 

 

Meistens werden dazu noch sogenannte Co-Substrate mitvergärt. Umso wichtiger ist es, dass die Methanbiologie mit einem ausgeglichen Fütterungsmix beschickt wird. Der Gärprozess muss mittels Laboranalytik und bestimmten Messmethoden vor Ort regelmässig untersucht werden. Damit sorgen Sie für einen stabilen Gärprozess.

 

Mit der Beratung von Methanofix wissen Sie:

  • WELCHE Parameter auf einer Biogasanlage WANN und WARUM gemessen werden müssen.
  • Wie die Messwerte richtig interpretiert werden.
  • Wie danach richtig gehandelt und der Prozess optimiert wird.
  • Individuell für IHRE Biogasanlage.