FerroSorp® S-Reihe

Pelletierte Gasreinigungsmasse für die externe Bindung von Schwefelwasserstoff

Ferrosorp® S basiert auf Eisenhydroxid und hat dadurch eine sehr hohe Affinität zu H2S. Durch die selektive Reaktion können sehr hohe Beladungsraten erreicht werden. Dadurch sind die FerroSorp® S-Produkte im Vergleich zu Alternativen besonders wirtschaftlich.

 

Egal ob 20 ppm oder 27.000 ppm H2S, FerroSorp® S reinigt Ihr Gas zuverlässig auf 0 ppm.

 

Ihre Vorteile

  • seit Jahrzehnten erprobtes, betriebssicheres Verfahren
  • hohe Reinigungsleistung bei geringen Kosten
  • hohe Beladungsraten durch gleichzeitige Regeneration
  • gute Feinreinigung durch sehr hohe Aktivität der Reinigungsmasse
  • geringe Druckverluste durch optimierte Pellet-Form

 

Anwendungsgebiete

Besonders vorteilhaft lässt sich die geformte Gasreingungsmasse bei den nachfolgenden Gasbehandlungsverfahren einsetzen:

  • Biogas aus landwirtschaftlichen Biogasanlagen
  • Biogas aus der Vergärung von Abfällen
  • Gasen aus der anaeroben Industrieabwasserbehandlung
  • Deponiegasen
  • technischen Brenngasen und Synthesegasen
  • Faulgas in kommunalen Kläranlagen
  • H2S-haltiger Abluft unterschiedlichster Herkunft

Anwendung

Das H2S-haltige Biogas wird durch einen Entschwefelungsreaktor oder einen Hordenentschwefeler geleitet, in dem sich die geformte Gasreinigungsmasse befindet. Durch eine chemische Reaktion des gasförmigen Schwefelwasserstoffes mit dem Eisenhydroxid der Entschweflermasse wird festes Eisensulfid gebildet.

Eine häufig praktizierte Zumischung von Luftsauerstoff bewirkt eine kontinuierliche Regeneration der Gasreinigungsmasse unter Bildung von elementarem Schwefel. Hierdurch wird eine maximale Beladung des Produktes FerroSorp® S sichergestellt.

Foto: Zeolith Umwelttechnik GmbH
Foto: Zeolith Umwelttechnik GmbH

Spezifikation und Korngrössen

  • FerroSorp® S (2 – 4 mm, 2 – 8 mm, 5 – 25 mm)
  • FerroSorp® Sk (2 – 4 mm, 2 – 8 mm, 5 – 25 mm)
  • FerroSorp® Sd (2 – 4 mm)

Welche Spezifikation und Korngrösse für Ihre Anlage am effektivsten sind, bestimmen wir gemeinsam anhand Ihrer Anlagenspezifikationen.

Lieferformen und Verpackungseinheiten

  • Sackware (25 kg), palettiert zu 825 kg
  • Big Bags (550 – 1.000 kg, individuelles Füllgewicht auf Anfrage)